Hygieneregeln COVID 19

Ihre Gesundheit und die unserer Mitarbeiter ist uns wichtig! Deswegen lesen Sie sich die aktuellen Hygieneregeln bitte vor Ihrem Besuch bei uns in der Eishalle gut durch und halten Sie sich an diese.

Herzlichen Dank und viel Spaß auf dem Eis!

Schutz und Hygienekonzept der Eishalle Ruhpolding

 

1.Allgemeines:

Ein Mundnasenschutz  ist ausnahmslos in allen Gebäudeteilen und auf allen Wegen der Eishalle Ruhpolding außerhalb der Eislauffläche zu tragen

  • Diese Hygiene-Konzept setzt die Anforderungen der 6.BaylfSMV sowie das Rahmenhygienekonzept für den Eishallenbetrieb der Ruhpolding Tourismus GmbH um.
  • Die Ruhpolding Tourismus GmbH ist der Betreiber der Eishalle Ruhpolding und stellt diese zu Trainingszwecken, Vereinen, Schulen, Hobbymannschaften und dem öffentlichen Eisstockschießen sowie dem öffentlichen Publikumslauf zur Verfügung.
  • Gegenüber allen Nutzern die die Vorschriften des Hygienekonzepts nicht einhalten wird konsequent vom Hausrecht Gebrauch gemacht. Ebenso können Streichungen von Trainingszeiten die Folge sein.
  • Dieses Konzept ist immer wieder an die gültigen Regelungen anzupassen.
  • Personen mit Kontakt zu SARS-CoV-2 Fällen in den letzten 14 Tagen, mit einer bekannten/nachgewiesenen Infektion durch SARS-CoV-2 sowie mit unspezifischen Allgemeinsymptomen und respiratorischen Symptomen jeglicher Schwere sind vom Betrieb ausgeschlossen
  • Oberstes Gebot ist die Einhaltung der Abstandsregel von 1,5 Metern zwischen Personen in allen Räumen. Zu beachten sind dabei ggf. angegebene Besucherleitwege, Hinweisschilder sowie Boden- und Abstandsmarkierungen.
  • Die Hygieneregeln (Husten/Niesen in die Armbeuge oder Taschentuch, regelmäßiges, gründliches Händewaschen, Handdesinfektion) müssen von allen Gästen eingehalten werden
  • Jeder Gast muss seine persönlichen Kontaktdaten (Name, Adresse und Telefonnummer) angeben um Zutritt zur Eishalle zu erhalten. Die Daten werden nach 4 Wochen vernichtet
  • Handdesinfektionsspender stehen in verschiedenen Bereichen zur Verfügung
  • Bei Bedarf werden alle 3 Hallentore zum Belüften geöffnet

Der Kiosk ist geschlossen

Seien Sie fair und halten Sie diese Regeln zu Ihrem und unserem Schutz ein!

2.Öffentlicher Eislauf und Eisstockschießen

Ein Mundnasenschutz  ist ausnahmslos in allen Gebäudeteilen und auf allen Wegen der Eishalle Ruhpolding außerhalb der Eislauffläche zu tragen

  • Abstand halten
  • Zulässig sind maximal 180 Personen auf der Eisfläche.
  • Schlittschuhverleih und Eisstockverleih ist möglich.
  • Das Umkleiden erfolgt in der Eishalle, die Umkleidekabinen sind gesperrt.
  • Kein Zutritt für Personen mit Erkältungssymptomen (z.B. Fieber, Husten, Schnupfen etc.)

 

3.Eisstock Training/Spiel

Ein Mundnasenschutz  ist ausnahmslos in allen Gebäudeteilen und auf allen Wegen der Eishalle Ruhpolding außerhalb der Eislauffläche zu tragen

Siehe die Hygiene Regeln DESV die einzuhalten sind

  • Abstand halten
  • Keine Zuschauer
  • Training/Spiel mit festem Teilnehmerkreis, der in Teilnehmerlisten vom verantwortlichen Mannschaftsleiter dokumentiert wird
  • Die Sporttaschen sind mindestens 1,5m entfernt voneinander abzustellen
  • Es stehen momentan 7 Bahnen zur Verfügung

4.Eishockey

Ein Mundnasenschutz  ist ausnahmslos in allen Gebäudeteilen und auf allen Wegen der Eishalle Ruhpolding außerhalb der Eislauffläche zu tragen

  • Abstand halten
  • Training / Spiel mit festem Teilnehmerkreis der in Teilnehmerlisten vom verantwortlichen Mannschaftsleiter dokumentiert wird
  • Das Leitsystem bei Zutritt und Verlassen der Eishalle, sowie zum Training ist einzuhalten.
  • Max. 90 Minuten Training
  • Alle unnötigen Körperkontakte z.B. Begrüßung, Händeschütteln etc. müssen unterbleiben.
  • Es können max. 3 Umkleideräume (bezeichnet mit den Nummern 1,2,3) für Eishockey zur Verfügung gestellt werden:
  • Das Betreten der Eislauffläche wird gesammelt organisiert und ist nur erlaubt, wenn die vorhergehende Gruppe wieder in ihrer Kabine ist.
  • Gemeinsame Trinkflaschen nicht gestattet
  • Körperkontakt nur wenn erforderlich (Kontaktsportart)
  • Das Benutzen von Kautabak, Snus oder ähnlichem, sowie das Ausspucken derer ist untersagt.
  • Nach dem Training/Spiel sind keine „gemütlichen Runden“ in den Kabinen (das Bier danach) gestattet.
  • Kein Duschen
  • Nach dem Training zügiges Verlassen der Eishalle
  • Sämtliches Ausrüstungsgegenstände, Schutzbekleidungen etc. dürfen nicht in der Eishalle Ruhpolding gelagert werden
  • Regelmäßiges Lüften von geschlossen Räumen
  • Keine Zuschauer
  • Für die Wischdesinfektion der Umkleiden werden geeignete Mittel bereitgestellt

Über das Hygienekonzept wurden Trainer, Spieler, Betreuer und Funktionäre usw. informiert.